Mittwoch, 13. November 2013

RSI: Update zum Dogfight-Modul



Chris Roberts hat gegen gegenüber rockpapershotgun.com einige interessante Neuigkeiten zum Release des neuen Modules preisgegeben.


Ganz grundsätzlich bestätigt er in dem Interview noch einmal das das Dogfight-Modul in jedem Fall zu Weinachten veröffentlich werden wird, er aber schon jetzt davon ausgeht, das die Möglichkeit gegen andere Spieler anzutreten erst zu Beginn des kommenden Jahres implementiert wird (Januar oder Februar).

Der Grund für die Verschiebung des Multiplayerteiles ist,  das CIG sich entscheiden muss entweder die von der Cryengine mitgelieferte Multiplayeroptionen oder aber das eigene MMO Grundgerüst zu nutzen.

Während die Cryengine natürlich sofort einsatzbereit und erprobt ist, bedeutet Sie doch auch eine Sackgasse in der Entwicklung da das fertige Spiel diese "ineffiziente" Lösung nicht benutzen wird.

Sinnvoller, und vor allem auch wirtschaftlicher ist es das eigenes dafür geschriebene Backend zu nutzen. Vor allem auch deshalb, da der Test ja eben diese eigene MMO Lösung "testen" soll.  Und nicht den Multiplayer-Part der Cryengine der später nicht benutzt werden wird.

Dies bedeutet aber nicht, das man kein "Pew Pew" machen kann. Im Gegenteil. Es steht quasi als gesetzt, das wir bereits in dieser ersten Version des Moduls gegen AI/KI Gegner antreten können um unsere Flugkünste zu trainieren.

Für mich persönlich sind das überwiegend gute Nachrichten. Obwohl ich natürlich gerne so schnell als möglich gegen andere Piloten antreten möchte, ist es mir noch viel wichtiger überhaupt einfach mal mit den Schiffen zu fliegen und sie zu erleben. Und wenn ich dann zum üben auch noch KI Kollegen aus den Schiffen schießen kann. Um so besser! ;-)

Auf diesem Weg werde ich im Kampf mit anderen Piloten wenigstens nicht ins kalte Wasser geworfen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten