Samstag, 8. August 2009

Ungewisse Zukunft

Unser Ceo scheint tatsächlich nicht mehr wieder zu kommen. Jedenfalls rechnen meine Kollegen und ich nicht mehr damit. Das führt nun aber zwangsläufig zu der Frage wie wir jetzt weiter machen, da wir im Moment ohne unseren Ceo nicht viel bewegen können. Noch dazu weil einige Mitglieder sich aufgrund seines Fehlens ebenfalls dazu entschlossen haben auszutreten, oder Ihr eigenes Ding zu machen.
Zwei meiner Kollegen und ich, überlegen deshalb zur Zeit wie unsere Zukunft aussehen soll. Wir haben grundsätzlich zwischen zwei Lösungen geschwankt. Zum einen stand im Raum, ob wir in unserer bestehenen Corp so wie bisher weitermachen und damit unter uns bleiben, oder ob wir eine neue Corp gründen, neue Mitglieder rekrutieren und damit unsere eigene Vision realisieren können.

Jedoch hat diese zweite Lösung natürlich auch einige Nachteile. Zum einen obliegt es damit alleine uns alles zu organisieren und die Logistik aufrecht zu halten. Und das würde eben bedeutet, dass wir alle deutlich mehr Zeit in das Organisieren der Corp investieren müssten, als wir es uns vorstellen. Zum anderen kann auch niemand garantieren, das neue Mitglieder, wenn wir Sie denn bekommen, sich von uns begeistern lassen.
Und gerade die Mitglieder machen uns Sorgen, da wir vor allem im Moment unseren Schwerpunkt auf Missionsrunning und Wurmloch-Erkundung legen möchten. Und damit natürlich ein spezielles Publikum ansprechen. Deshalb war ich auch nicht sonderlich überrascht als Talion vor ein paar Tagen einen neuen Vorschlag für uns hatte: Er hatte eine Anzeige der Eden Trading International Corporation (www.tetic.ch) gelesen und uns kurzerhand zu einem Vorstellungsgespräch einladen lassen.

Obwohl die Corp eigentlich alles bietet was wir uns vorgenommen hatten, bin ich im Moment noch etwas unsicher ob es das Richtige für uns ist. Die ausgedehnten Wurmloch Erkundungen der Corp klingen mehr als nur verlockend, jedoch habe ich bisher ja leider nur sehr spezielle Erfahrungen in den unbekanten Systemen sammeln können. Jedoch dazu später mehr.
Auf der anderen Seite würde ein Anschluss an die TETIC bedeuten, das ich diesen unangenehm dunklen Gallente Raum verlassen kann um wieder bei den Amarr zu leben. Und alleine das ist eindeutlich eine Überlegung wert!

Keine Kommentare:

Kommentar posten