Sonntag, 5. Februar 2012

Minern in Mista

Ich hab`s geschafft! Nach über 8 Monaten EVE Blockade habe ich es länger als 20 Minuten in EVE ausgehalten ;-)

Im Moment stehe ich noch in Mista und fange an mich durch Mining langsam, aber sicher wieder an das Benutzer-Interface zu gewöhnen.

Wir werden sehen, ob es auch langfristig motiviert ;-)

Kommentare:

  1. Direkt nach der Auszeit zu minern ist aber keine gute Idee. Da wundert es mich nicht, dass Du überhaupt eine EVE Blockade hattest. Mach doch lieber mal was spannendes, PvP zum Beispiel. Beim Mining fehlt mir persönlich der Nervenkitzel, das Adrenalin und der Spielspaß.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Problem mit PVP ist, das es ungeteilte Aufmerksamkeit erfordert. Und das nicht nur 10 Minuten lang, sondern andauernd. Wenn ich nicht nur alleine fliegen will, sondern mich in einer Gruppe aufhalte, kommt da dann auch noch der Zeitdruck dazu, zu einer bestimmten Zeit abrufbar zu sein.

    Ich meine, ich habe kein Problem damit kurzfristig abzusagen, wenn etwas dazwischen kommt, aber meine Mitspieler finden es vielleicht nicht so prall, wenn der erwartete und geplante Pilot dann kurzfristig doch nicht kann...

    Ich habe dann nämlich noch keine Corp gefunden, die das so locker sieht, das dies kein Problem darstellen würde :-(

    Davon abgesehen: mich beruhigt das minern irgendwie... ;-) (auch wenn mal ein richtig gutes PewPew ne gelungene Abwechslung wäre ;-))

    AntwortenLöschen