Montag, 7. Juni 2010

Wohin des Weges?

Mal wieder steht mein Leben in New Eden an einem Scheideweg. Nach der Evakuierung von Providence hatte ich mir mein Leben im HiSec gemütlich eingerichtet. Natürlich gab es auch hier den einen oder anderen Zwischenfall, aber im Großen und Ganzen lief alles recht ruhig ab.

Mein Plan sah vor mit dem Abbau von planetaren Rohstoffen zu beginnen und ich hatte mich daher entsprechend vorbereitet. Doch die Ereignisse der letzten Tage haben zu dem Wunsch nach mehr Kampf in meinem Leben als Kapselpilot geführt. Nun hat mich bereits vor einigen Wochen ein Kollege als dem 4th Wall Club angesprochen, ob ich nicht Lust hätte mein PvP Verständnis grundlegend zu erweitern und seiner Corp beizutreten.

Das Angebot war mehr als verlockend. Schon vor einigen Monaten (6 bis 8??) verspürte ich den Drang mich mit anderen Kapselpiloten zu messen. Jedoch hatte sich nie eine passende Gelegenheit ergeben. Meine letzte Chance dazu, nämlich an der Verteidigung von Providence teilzuhaben, konnte ich beruflich bedingt nicht wahrnehmen. Daher war das Angebot eines echten Neuanfangs im 0.0 unglaublich reizvoll. Jedoch im Moment auch fast unbezahlbar teuer, da ich mein Geld erst vor kurzer Zeit in eine recht passable Ausrüstung als Missions-Runner und Miner investiert hatte. Und da ich ein Fan von sicheren Rückzugsmöglichkeiten bin, war es für mich keine Option diese Dinge zu verkaufen.

Der Gedanke als Pionier in eine noch nicht zivilisierte Welt vorzustoßen war so reizvoll, das ich mich sogar mit dem Gedanken abgefunden hatte, meine bisherigen Freunde und Kapselpiloten-Familie bei Tetic/Tetis zurück zu lassen um mein Glück in dieser neuen Herausforderung zu versuchen.

Nun hatte sich Paxton Federation jedoch kurzfristig aufgelöst und Tetic mit einem Haufen Scherben zurückgelassen. Um Ordnung in das Chaos zu bringen und um die Familie zusammen zu halten hat Tetic vor wenigen Tagen die Allianz Violent Entity gegründet, um die Reste von PXF zu einem Neuanfang zu führen. Im Rahmen dieser Ereignisse hatte einer meiner „Mentoren“ ich gefragt, ob ich mithelfen würde, diese neue Allianz auf einen grünen Zweig zu führen. Was meine Entscheidung nicht einfacher macht.

Und die Uhr tickt. Ich muss mich entscheiden. Und das bald!

Keine Kommentare:

Kommentar posten